8. Sitzung des Urologiebeirats zum „Antikorruptionsgesetz“

 

Vertretung der Berufs- und Standesinteressen der Fachärzte für Urologie in DeutschlandIn dieser Sitzung am Vortag des 68. Urologen-Kongresses wird das neue Antikorruptionsgesetz im Spannungsfeld Ärzteschaft / Klinik / Wirtschaft im Mittelpunkt stehen. Wir erwarten interessante Impulsvorträge und eine intensive Diskussion mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Programm

16:00 Uhr Ankunft
16:10 Uhr Begrüßung und Einführung

Das neue Antikorruptionsgesetz aus Sicht des Berufsverbandes
Dr. Axel Schroeder
Präsident | Berufsverband der Deutschen Urologen e.V.

Moderation: Thomas Hegemann
CGC GbR , Heidelberg

16:20 Uhr §§ 299a, 299b | Der Stand der Dinge
Prof. Dr. Hendrik Schneider
Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie,
Jugendstrafrecht und Strafvollzugsrecht an der Universität Leipzig
16:40 Uhr Erfahrungen einer Krankenhausgesellschaft
Assessor jur. Friedrich R. München
Stellvertretender Geschäftsführer und Leiter Fachbereich Rechts- und
Vertragsangelegenheiten der Krankenhausgesellschaft Sachsen e.V.
17:00 Uhr Erfahrungen der pharmazeutischen Industrie
RA Ulf Zumdick
Geschäftsfeldleiter Recht/Arzneimittelrecht beim
Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie e.V.
17:20 Uhr Diskussion der Referenten
mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern
18:00 Uhr Ausklang mit Imbiss


Termin

Datum/Uhrzeit
27. September 2016
16:00 - 18:00

Wo findet es statt?
Panorama Tower - Plate of Art

Termin gleich in den Kalender eintragen?
iCal


Cookie-Hinweis

Für die ordnungsgemäße Funktion unserer Website nutzen wir Cookies. Weitere Cookies werden ggf. durch Drittanbieter in Ihrem Browser gesetzt (z.B. durch die Anfahrtkarte). Bitte entscheiden Sie selbst, welche unserer Dienste Sie nutzen möchten. Infos zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie hier ».

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren:

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Impressum | Datenschutz

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Wenn Sie alle Cookies zulassen, werden Ihre persönlichen Daten beispielsweise ggf. via Cookies von YouTube (ein Dienst von Google) erfasst.
  • Wir empfehlen: Drittanbieter-Cookies blockieren. Sie können die Dienste jederzeit nachladen.:
    Wenn Sie nur Cookies zulassen, die im Rahmen unserer Seitenfunktionen gesetzt werden, werden die Angebote von Drittanbietern blockiert und für Sie ausgeblendet. Sie können diese Funktionen bei Bedarf jederzeit nachladen.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück